Overnight-Oat mit Kokosmilch = DAS perfekte Team :-)

Von 0 , , Permalink 4

L

etzens hatte ich einen Overnight-Oat mit Chia und Wasser zubereitet, was ja nicht wirklich einem richtig echten Overnight-Oat entspricht.  Also gab´s diesmal einen waschechten, Hafer Übernacht-Brei, so wie es sich gehört. Nämlich ein Teil Haferflocken und ein Teil Flüssigkeit. Statt Wasser habe ich diesmal Kokosmilch genommen und durfte mich am nächsten Morgen an einem weiteren mir bis dahin kulinarischen Highlight mit Suchtpotential erfreuen.

Kokosmilch kauft Ihr am besten im Reformhaus – dort gibt es sie frei von Zusatz- und Konservierungsstoffen. Ist zwar etwas teurer, aber ich freu mich z.B. immer, wenn ich auf „E“ & Co. verzichten kann. Obwohl, ich muss zugeben, dass sich in ganz seltenen Fällen, doch das eine oder andere „E“ in meiner Küche einschleicht, eben weil es genau Zutat X mir gerade so angetan hat. Darüber später mehr in einem neuen Artikel.

Die Zubereitung

Ist ja mal sowas von einfach, daher spare ich hier die Rezeptkarte, also:

  1. Am Vorabend die Haferflocken und Kokosmilch zu gleichen Teilen vermischen und zur Übernachtung ab in den Kühlschrank.
  2. Am nächsten Morgen dann noch Obst nach Belieben drauf, wer mag mit Honig süßen – ich nehme immer Honig – und voilà: Fertig ist ein gesunder Gaumenschmaus!

Der Hafer geht mit der Kokosmilch eine feste Konsistenz ein sodass sich die einzelnen Flocken kaum noch bemerkbar machen. Schmeckt fast  wie ein Creme-Eis, freu :-)

Jetzt seid Ihr dran ;-) Bin gespannt, ob und wie Euch der Overnight-Oat mit Kokosmilch mundet!

4

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.