In Kokosnussöl gebratene Heidelbeerküchlein mit Obstsalat

Von 3 , , , Permalink 2

K

okonussöl ist gesund und zwar richtig und gilt als wahrlicher Held, welcher zu weitaus mehr fähig ist, als nur verbraten zu werden. So tut es zuverlässig seine Dienste als Deo, Badezusatz, Rasierschaum und mehr. Ein Tausendsassa auf seinem Gebiet.

Die Küchlein aus Dinkelvollkornmehl, Ricotta, Heidelbeeren, Wasser und Kokosnussöl besitzen eingebautes Suchtpotential und haben im Sturm mein Herz erobert. Eigentlich wollte ich Kokosmilch kaufen und damit den Teig anrühren. Im Supermarkt gab´s aber nur Produkte mit lauter Zusatzstoffen. Hab dann stattdessen 100%iges Bio-Kokosöl ohne was anderes drin zum Brutzeln verwendet und den Teig mit Wasser statt Milch angerührt, was prima klappte. Das Kokosöl zählt zu den basischen Lebensmitteln und verbreitet einen wunderbaren Duft in der Küche. Der Teig saugt das Kokos-Aroma des Öls auf, was den Küchlein einen tollen Geschmack verleiht. Gleichzeitig wird der Teig beim Brutzeln fest und an den Rändern schön knusprig – Dinkel gilt als guter Säurebildner und glutenarm. Ricotta als vergleichsweise mager und kann durchaus in der basischen Küche verwendet werden. Und Heidelbeeren sind die Vitaminbomben schlechthin!

So, nun aber genug der Lobeshymnen – ab an die Pfanne, hier das Rezept:

In Kokosnussöl gebratene Heidelbeerküchlein mit Obstsalat
 
Vorbereitung
Koch-/Backzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Rezept-Typ: Süße Zwischenmahlzeit
Ergibt: 4-6 Küchlein
Zutaten
  • 150g Dinkelvollkornmehl
  • 50g Ricotta
  • 170ml Wasser
  • 1 Schälchen frische Heidelbeeren
  • 3 El. Kokosnussöl
  • Obst nach Wahl für den Obstsalat
  • etwas Honig
Zubereitung
  1. Obst klein schneiden, mit dem Honig vermengen und beiseite stellen
  2. Mehl, Ricotta und Wasser zu einem glatten Teig verrühren
  3. Heidelbeeren waschen und bereitstellen
  4. Kokosnussöl in einer Pfanne erhitzen (Auf der Skala von 1-12 wähle ich bei meinem Herd 6,5)
  5. Für die Küchlein den Teig mit einem großen Löffel in die Pfanne geben
  6. Darauf dann schnell die Heidelbeeren verteilen und andrücken (die Heidelbeeren lassen sich bestimmt auch direkt im Teig mit verrühren)
  7. Die Küchlein von beiden Seiten ca. 4-6 Minuten schön brutzeln lassen, bis sie goldbraun sind
  8. Die Küchlein zusammen mit dem Obstsalat auf Tellern anrichten
  9. Am besten gleich warm genießen :-)

Viel Spaß beim Ausprobieren :-)

Jetzt seid ihr dran. Lasst mich gern in den Kommentaren wissen, wie euch die Küchlein gemundet haben – ich bin sehr gespannt :-) Habt ihr vielleicht ein eigenes Lieblingsrezept mit Kokosnussöl? Dann her damit – ich freu mich drauf!

 

2
3 Comments
  • Plony Bruynooge
    Juli 25, 2015

    Wow i think this is so yummy

    • ingaP
      Juli 26, 2015

      Yes it is, dear Plony. I could eat them every day :D

  • Plony Bruynooge
    Juli 29, 2015

    Yes me too, i really miss the Asian food

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Rate this recipe: